Übersicht der Kirchen an den Wegen

Die Kirchenwege bieten die Möglichkeit das Havelland mit besonderem Blick auf das Existentielle, Zeitlose, Bewahrenswerte zu erkunden. Die hier beschriebenen Kirchen sind zwar steingewordene, aber lebendige Orte. Hinter jeder Kirche steht eine Gemeinde, stehen Geschichte und Geschichten, eininge wurden aufwendig restauriert, an anderen nagt noch immer der Zahn der Zeit und niemand weiß, ob sie für die Nachwelt gerettet werden können. Welchen Weg Sie auch wählen: Immer wieder werden Sie auf gastfreundliche Menschen treffen, die Ihnen gern ihre Kirche zeigen, kleine Geschichten erzählen und von ihren Bemühungen um den Erhalt berichten.

Sie können alle Kirchen sortieren oder nach Touren filtern!

Storchenradweg  Sortierung: Nummer

5 Lünow

Dorfkirche, am Ufer des Beetzsees | spätgotischer Kirchbau ǀ Umbau 19. Jh. ǀ ...

7 Ketzür

Dorfkirche, siebeneckiger Backsteinbau aus dem 13. Jh. | Apostelfresken | ...

8 Butzow

Dorfkirche, neoromanischer Bau von 1879 | Reste der alten Kirche noch in der Ausstattung ...

9 Radewege

Dorfkirche, spätgotischer Feld-und Backsteinbau um 1400 | Renaissance-Kanzel | erste ...

10 Brielow

Dorfkirche, neoromanischer Bau um 1870 | quadratischer barocker Turm von 1690 | Innenraum ...

11 Klein Kreutz

Dorfkirche, neoromanischer Bau von 1868 | flache Holzbalkendecke, Altarmensa, Kanzel,

12 Brandenburg, Dom St. Peter und Paul

Dom, 1165 Grundsteinlegung | gilt als „Wiege der Mark“ | mit romanischer Krypta, ...

13 Brandenburg, St. Gotthardt

gotische Hallenkirche 1475 | reiche Ausstattung 13.-20. Jh. vor allem Epitaphien, ...

14 Brandenburg, St. Katharinen

Meisterwerk norddeutscher Backsteingotik | größte Kirche der Stadt | jeden Montag 12 ...

15 Brandenburg, Heilige Dreifaltigkeit

1851 eingeweiht | nach 1945 vereinfacht wieder aufgebaut | moderne Glasfenster des Briten ...

16 Brandenburg, St. Nicolai

kleine romanische Backsteinbasilika, Gedenkstätte für "Opfer staatlicher Gewalt"